DAS HEILBAD IN NEMESMILITICS

Im Jahr 1886 stand schon das erste Heilbad mit Schilfdach am Rande des Dorfes neben dem Konc Moor, dessen heilende Wasser schon damals viele Badegäste angelockte. Nach mehreren Versuchen konnte man das Heilbad wieder erst1929 eröffnen. Die heilende Wirkung des schwefelhaltigen Wassers und des Schlammes war staatlich bewiesen.
Das Wasser wurde im großen Kessel aufgewärmt und mit Hilfe der Dampfpumpe kam es in den Tank und dann in die Badewannen. In den hölzernen Trögen war der Schlamm, der für die Heilung der rheumatischen Erkrankungen diente. Da gab es von einem schönen Park umgebenes Restaurant mit Zimmern zu vermieten.
Die Schaffner verteilten damals den Reisenden im Zug Werbungsmaterial über die
heilende Wirkung des Wassers und Schlamms.